Krankheiten und Beschwerden

Mit welchen Krankheiten und Beschwerden können Sie den Arzt Ruf 19 257 in Anspruch nehmen?

Meist kommt die Situation überraschend. Der Patient kann die plötzlich auftretenden Mißempfindungen häufig nicht richtig einordnen. Daher sollten Sie bei plötzlich auftretenden, unklaren Beschwerden und Krankheitssymptomen nicht selbst nach der Ursache suchen sondern gleich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Abwarten kann lebensgefährlich oder sogar tödlich sein. Im Falle eines sich anbahnenden Schlaganfalles oder auch Herzinfarktes kann dies zu unvorhersehbaren Folgen führen. Die Erstsymptome sind für den Betroffenen, aber auch für die Angehörigen oft nur sehr schwer zu erkennen. Häufig werden sie auch falsch interpretiert. Umso wichtiger ist es bei unklarer und scheinbar nur geringfügiger Symptomatik gleich ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Unser Ärzteteam wird Sie gerne beraten und falls erforderlich, zur Abklärung der Symptomatik zu Hause besuchen.

Der entgleiste Blutdruck sowie der entgleiste Blutzucker können selbstverständlich in Ihrer häuslichen Umgebung von unseren Ärzten therapiert werden.

Auch weitere Erkrankungen, wie Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus (Ohrgeräusche), können in Ihrem häuslichen Umfeld behandelt werden. Hierzu zählen auch grippeähnliche Symptome, die mit oder ohne Fieber auftreten, Beschwerden wie Luftnot und Kurzatmigkeit.

Selbstverständlich können auch akut auftretende Beschwerden im Bauchraum, verursacht durch innere Organe, wie Leber, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse oder auch des Darmes sowie Blaseninfektionen, durch unsere Ärzte diagnostiziert und behandelt werden.

Neurologische oder orthopädische Symptome, die mit starken Schmerzen (Hexenschuß, Bandscheibenvorfall) oder sonstigen Ausfällen, wie Lähmungen, Sensibilitätsstörungen oder auch nur geringen Mißempfindungen verbunden sind, sollten in jedem Falle zumindest im akuten Stadium abgeklärt werden.

Auch wenn die aufgetretenen Symptome nicht in jedem Falle zu Hause behandelt werden können, sollten sie zeitnah abgeklärt werden, damit keine wertvolle Zeit verstreicht. Bleibende Schäden können so vermieden werden. In all diesen Fällen können unsere Ärzte die entsprechenden Folgemaßnahmen mit Ihnen besprechen und einleiten. Dies kann sowohl die weitere Abklärung durch bildgebende Verfahren, wie Röntgen, Computertomographie, Kernspintomographie, Ultraschall oder EKG, aber auch die stationäre Krankenhauseinweisung sein.

Selbstverständlich können die meisten unserer Ärzte Kinder behandeln, so daß auch in diesen Fällen unser Service für Sie zur Verfügung steht.

Bookmark :

...mehr

  *14 c/min Copyright - Impressum - English english