Ablauf

Der Arzt Ruf 19 257 betreibt eine eigene Notrufzentrale. Dort wird Ihr Anruf von unserm freundlichen und kompetenten Team gerne entgegen genommen.
Ihre Beschwerden sowie persönliche Daten, wie Telefonnummer und Adresse, werden notiert und an den Bereitschaftsarzt zur Durchführung der von Ihnen gewünschten Behandlung weiter gegeben. Nur zu diesem Zweck werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Sie können jederzeit dieser Speicherung widersprechen oder uns bitten, diese Daten zu löschen.
Der Bereitschaftsarzt in Ihrer Region setzt sich unmittelbar im Anschluß an Ihre Anforderung mit Ihnen telefonisch in Verbindung. Er fragt Sie dabei noch einmal nach Besonderheiten Ihrer Erkrankung, um hierdurch wichtige medizinische Informationen vorab zu erhalten. Danach wird er sich schnellstmöglich zu Ihnen auf den Weg machen. Er kommt diskret, ohne Blaulicht und sollte in der Regel innerhalb der nächsten 30 bis 45 Minuten bei Ihnen eintreffen. Je nach Auslastung und Verkehrsaufkommen kann dies auch einmal länger dauern.
Für den Fall, daß weitere Behandlungen oder weitere diagnostische Maßnahmen erforderlich sind, wird der Arzt dies in jedem Falle mit Ihnen besprechen und in dringenden Fällen für Sie organisieren.
Durch die Behandlung kommt ein Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und dem behandelnden Arzt zustande.

Die Ärzte

Der Arzt Ruf 19 257 verfügt über ein großes Netzwerk an Bereitschaftsärzten, die in der Regel Fachärzte sind und über eine langjährige, klinische Berufserfahrung verfügen. Alle Ärzte dieses Netzwerks sind bei ihrer regionalen Ärztekammer gemeldet und unterliegen somit auch deren Kontrolle. Daraus ergibt sich eine kontinuierliche Weiterbildungspflicht, die ebenfalls durch die Ärztekammern kontrolliert wird. Die Bereitschaftsärzte werden von uns lediglich vermittelt. Sie sind nicht bei uns angestellt.
Untersuchung, Diagnose und Therapieentscheidung liegen alleine in der Hand des Bereitschaftsarztes. Die Ärzte sind nicht weisungsgebunden.
Über eine internes Qualitätsmanagement werden kontinuierlich Diagnosen und Behandlungsmaßnahmen überprüft und modernsten Erkenntnissen angepaßt.

Die Rechnung

Die Rechnungsstellung erfolgt durch den Bereitschaftsarzt, der eine Privatärztliche Verrechnungsstelle damit beauftragen wird. Die transparente und detaillierte Rechnungsstellung erfolgt nach den Regelsätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Die Rechnung wird Ihnen einige Tage nach der Behandlung per Post zugestellt.
Die Privaten Versicherungsgesellschaften wie auch die Beihilfestellen übernehmen die Behandlungskosten in der Regel vollständig, so daß im Normalfall keine weiteren Kosten für Sie anfallen.
Ihre persönlichen Daten, die für die Rechnungsstellung benötigt werden unterliegen dem Datenschutz und werden absolut vertraulich behandelt.

  *14 c/min | Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen sollten Sie umgehend den Notarzt verständigen. Notruf: 112 Copyright - Datenschutzerklärung - Impressum - English english